Der essbare Dekor des Geschirrs am Tag Heiligen Walentin


Machen Sie das Abendessen zum Tag Heiligen Walentin eigenartig und unvergesslich: schmucken Sie das Geschirr durch die essbare Farbe. Solche Idee zum Feiertag alle verliebt – ist in der Verwirklichung einfach, ist ungewohnlich und originell.

Man kann das Geschirr der weien Farbe, und spater kaufen, solche proiswidenija isskustwa an den Feiertagen schenken.

Das Design ist, deshalb wenn der Fehler beim Auftragen zugelassen sein wird vollkommen essbar, Sie brauchen, nur vom Geschirr den Dekor auszuwaschen und, allen zuerst zu beginnen.
Fur die Herstellung zu benotigen, sich:
  • Der Puderzucker – 3 Art. des Loffels
  • Der Nahrungsfarbstoff–2 Tropfen
  • Das Wasser – 1 Uhr der Loffel
  • Der kleine Pinsel fur das Zeichnen
  • Das weie Geschirr

Der Prozess der Herstellung:

1.Mischen Sie 3 Art. des Loffels des Puderzuckers ab 1 Uhr vom Loffel des Wassers und 2 Tropfen des flussigen Nahrungsfarbstoffes.
2. Die Farben auftragen es muss von der ordentlich feinen Hand fur das Zeichnen. Wenn es notwendig ist, bessern Sie die ungleichmaigen Rander vom Zahnstocher aus, um sie zu glatten, bevor sie vertrocknen werden.
3. Alle bemalten Platten und die Tassen ubirite in den Froster, damit der Dekor erstarrt ist und hat die Festigkeit und den Glanz erworben. Es wird das Geschirr aus dem Froster unmittelbarvor dem Servieren herausgenommen.
Der Geliebte oder der Mann wird angenehm sein ist davon verwundert, dass Sie mit solcher Erfindungsgabe zur Organisation des Feiertages herangekommen sind, er wird sich unbedingt merken und wird Ihre Erfindung bewerten.