Die Postkarte von den Handen – das Portrat fur den Vater

Der Vater wird unermesslich glucklich sein, als Geschenk die kleine Arbeit,die das Kind die Hande gemacht ist, speziell fur ihn an einem beliebigen Feiertag zu bekommen. In dieser Meisterklasse ist angeboten, die Postkarte mit dem Portrat und das kleine Geschenk fur den Vater — der Schmuck eines beliebigen Geschaftsmannes — die Krawatte zu machen!

Die gemeinsamen schopferischen Beschaftigungen reien die Weite fur den Flug der Kinderphantasie und der Entwicklung der Einbildung und des Denkens ab!

Fur die Herstellung ist es notig:

  • Die farbige Pappe
  • Das dekorative farbige Papier
  • Die Bleistifte oder die Filzstifte
  • Die Scheren mit den Kunstschneiden
  • Der Leim-Bleistift
  • Das Lineal
  • Der Bleistift
  • Der Locher
  • Das Band/Radiergummi
  • Anderer Schmuck

Der Prozess der Herstellung:

1. Legen Sie das Blatt der farbigen Pappe in zwei Halften zusammen, kleben Sie auf eine Halfte das farbige Papier der kontrastreichen Farbe auf, und oben steht das Oval des weien Papiers — darauf dem Kleinen bevor, das Portrat des Vaters zu zeichnen.

Wenn das Kind noch ganz klein das ganze Portrat vollstandig nicht darstellen kann, kann man ihm und bezeichnen die Hauptstriche zum Beispiel helfen, das Oval fur den Kopf zu zeichnen und, karapusu anzubieten, die Augen und die Munde zu zeichnen.

2. Fur die wirkungsvollere Art kann man den Rand des Papiers von den Scheren mit den Kunstschneiden bearbeiten.

3.Kleben Sie das Portrat zum Ausgangsmaterial der Postkarte mit Hilfe des Leims-Bleistiftes.

4. Jetzt werden wir uns mit der Krawatte beschaftigen – mit Hilfe des Lineales und des Bleistiftes zeichnen Sie die Umrisse der Krawatte und schneiden Sie es aus der farbigen Pappe aus.

5. Bei der Grundung machen Sie zwei Offnungen den Locher, in ihnen prodente das Band oder den Radiergummi, damit man die Krawatte dem Geliebten auf dem Hals zubinden konnte.Wir bieten ein wenig an, die Krawatte zu schmucken, man kann etwas oder sadekorirowat von den Etiketten zeichnen.

Wenn Sie den Vater vom ungewohnlichen Geschenk erfreuen wollen, so ist empfohlen, das Geschenk oder die Postkarte die Hande zu machen.Das Aussehen der Postkarte aufgemacht, muss man nicht vergessen, die warmen Wunsche dem Vater zu schreiben und, von wem sie zu unterschreiben.