Ration des Schulers

1. Sofort bieten Sie nach dem Erwachen dem Kind an, das Glas des reinen Trinkwassers auszutrinken. Den Saft oder die heissen Getranke ist es besser, in die Essenszeit zu trinken.
2. Erklaren Sie dem Kind, dass seine Erfolge im Studium vom Eingang des Sauerstoffs zum Gehirn abhangen, und gerade das Wasser hilft dem Sauerstoff schneller, in den Organismus durchzudringen.
3. Erzahlen Sie dem Kind vom Schaden des suen Erfrischungsgetrankes.
4. Bieten Sie dem Kind das Wasser wahrend der Beschaftigungen vom Sport oder der aktiven Spiele an.
5. Sorgen Sie dafur, dass der Schuler im Rucksack ein Flaschchen mit dem Wasser immer h, damit immer die Moglichkeit zu stillen wahrend der Schulbeschaftigungen war.
6. Sie erinnern sich, fur den Tag soll das Kind neben sechs Glasern des reinen Trinkwassers austrinken.