Kista des Zahnes – zu finden und zu entscharfen!

Eine der Bildungen des entzundlichen Charakters, mit der man den Zahnarzten zu tun haben muss, ist kista des Zahnes. Sie stellt die dichte Kapsel dar, die sich als Antwort auf die Infektion bildet, um ihren Vertrieb zu beschranken.

Meistens entsteht kista auf dem Gebiet des Gipfels der Zahnwurzel. Fur die Hauptgrunde ihres Erscheinens halten die Zahnarzte die Verletzungen und die Infektionen. Insbesondere kann die Infektion in den wurzelstandigen Kanal bei der ungebildeten Zahnbehandlung durchdringen. Es ist die Bildung kisty und als Folge der Kieferhohlenentzundung oder anderer infektioser Erkrankung nicht ausgeschlossen, bei der die pathogenen Mikroben ins Zahnfleisch mit der Blutung verlegt werden konnen.

Die Fachkrafte nennen die Bildung kisty des Zahnes antwort-, und, genauer, der Schutzreaktion des Organismus des Menschen auf die Durchdringung der Bakterien. So entsteht um den Herd der Infektion die dichte Anschlusskapsel, die es von den gesunden Stoffen isoliert ist und ist kista des Zahnes. Nach innen handeln kisty immunnyje die Kafige, die gerufen sind, mit den Bakterien zu kampfen, die aus dem wurzelstandigen Kanal handeln. Aber nur auf solchen Schutz rechnen es darf nicht, sogar die starkeste Immunitat des Menschen mit dieser Plage wird nicht zurechtkommen. Und kista, wird die Zeitbombe so darstellen.

Die Symptome kisty des Zahnes

Die Zahne beginnen wacklig gemacht zu werden und, – darin die Gefahr kisty auszufallen. Auf der Rontgenaufnahme ist die rundliche Bildung in der Projektion der Zahnwurzel sichtbar, das die Wurzeln einiger Zahne beruhren kann. Die Behandlung soll nur in den Bedingungen stomatologitscheskoj die Kliniken gehen.

Die Entwicklung kisty verringert die Immunitat des Menschen, was sich im schlechten Befinden, der Schwache, das Erscheinen der Kopfschmerzen auspragt. An der Stelle der Niederlage wird das Odem des Zahnfleisches, die Kranklichkeit bemerkt, es kann das Flumittel entstehen.

Die Tucke der Erkrankung darin besteht eben, dass die Bildung kisty asymptomatisch geschieht, oder wird von den unbedeutenden Merkmalen gezeigt. Solange kista wachst, werden die gesunden Knochenstoffe zerstort. Wenn der Arzt kistu auf dem fruhen Stadium ihrer Entwicklung an den Tag bringen wird, so wird bei ihm mehr Chancen, den Zahn des Patienten aufzusparen. Wenn der Mensch auf die Aufnahme zum Zahnarzt in den prophylaktischen Zielen nicht geht, so wird im Folgenden kista sich vom Schmerz erklaren, der von der Temperatur und von anderen Merkmalen erhoht ist.

Die Methoden der Behandlung kisty des Zahnes

Bei den ersten Symptomen des Leidens muss man an den Arzt behandeln, da heute sowohl therapeutisch, als auch die chirurgischen Methoden der Behandlung kist ist. Modern stomatologitscheskije erlauben die Technologien wirksam, den Herd der Entzundung zu entfernen und, dem Patienten den Zahn aufzusparen.

Es ist wichtig, sich zu erinnern, was es, mit der Behandlung kisty festziehen nicht sogar dann darf, wenn der Zahn nicht weh tut. Andernfalls kann so sein dass man den Zahn sofort zu entfernen muss.

  • Bei der chirurgischen Methode der Behandlung vom Arzt wird zistektomija (issetschenije) erzeugt. Die krankliche Bildung entfernen zusammen mit dem beschadigten Teil des Gipfels der Zahnwurzel. Es ist die wirksamste Methodik, aber es bleibt das Risiko der Durchdringung der Infektion erhalten.
  • Andere Methode der operativen Einmischung tragt den Titel – gemissekzija. Es entfernt sich die vollstandig beschadigte Wurzel, aber im Falle des Eintauchens des Zahnes in kistu, seiner misslingt es, aufzusparen. Die therapeutischen Methoden werden fur die Behandlung granulem verwendet.

Gewohnlich nimmt die Behandlung dieser Erkrankung viel Zeit ein und wird wirksam in 70 % der Falle.

Die Aufspurung und die Liquidation kisty im Ideal soll auf den fruhen Stadien der Erkrankung durchgefuhrt werden. Der einzige richtige Weg – die periodischen Besuche zum Zahnarzt und die Diagnostik, die in rentgenografitscheskom die Forschung vor allem besteht.