«Auf alter, mittler, junger gerechnet!»

Irgendwie hat an der Universitat der Lehrer der Alterspsychologie seminarskoj der Gruppe der Studenten angeboten, auf die Mannschaften nach dem Merkmal der Folge des Erscheinens in der Familie abzusturzen. Grot hat sich die Mannschaft aus einzig erwiesen— aus zwanzig tabellarischer ihr Mensch war es sieben. Mittler der Madchen war nur zwei (leider, der Familien mit drei Kinder in der Ukraine wird immer weniger), haben sechs alter und funf junger auch aufgezahlt. Der Lehrer hat die Beschreibung der Charakteristiken alter, mittler und junger laut der Konzeption Psychoanalytikers Adlera dargelegt. Und hier haben plotzlich allen zugleich das Augenlicht wieder erlangt! Alter, gesturzt einst vom Thron eine Tatsache des Erscheinens junger, waren zielstrebiger andere, aber, zugleich, waren sich der ganzen Ladung der Verantwortung, die auf den Erstling gesetzt ist bewut. Sie verstanden zu unterrichten und, zu leiten, doch ist diese Rolle ihnen von der Kindheit bekannt.« Mittler die ganze Zeit verglichen sich mit alter und junger, furchtend, dass sie junger einholen wird, und, strebend, den Alteren einzuholen. Die angstlichenMittlerenerlebten nach einer beliebigen Kleinigkeit. Richtig gingen wohlerzogeneinzigaufaltermehr, und ubermaig verwohnt von der Aufmerksamkeit der Erwachsenen hatten die Probleme im Verkehr mit den Altersgenossen. Alle schatzteneinzigsehr die Freundschaft der Kommilitonen wert, sich als die Einsamen oft fuhlend.Junger, in deren Zahl auch der Autor dieser Zeilen geraten ist, ubernahmen die Hilfe gern, nahmen die feinfuhlige Fuhrung wie etwas, von sich verstanden wahr. Wenn es der Unterschied zwischen dem alteren und jungeren Kind in der Familie als mehrere sieben Jahre gibt, gingjungerdem Einzigenmehr. Und obwohl alle Studenten in jener Gruppe von sehr-sehr verschiedene waren, die Folge ihres Erscheinens in der Familie beeinflusste ihre Personlichkeit.

Nach der Statistik, die Mehrheit der ukrainischen Familien haben ein ganzes Kind. Und unwichtig ist der Wohlstand der Ukrainer, der trotz der Inflation und der permanenten politischen Krise wachst, und darin, dass viele Eltern ganz glucklich sind, die ganze Liebe und die Unterstutzung dem einzigen Kind zuruckgebend. Die einzigen Kinder uberholen die Altersgenossen nach dem Niveau der intellektuellen Entwicklung oft. Von Anfang an fallt edinolitschniku die ganze Aufmerksamkeit der Erwachsenen das Plus allerlei Sektionen zu, die Kruge und die Kurse … Sind auch die Ruckseite der Medaille: sich vorzugsweise mit den Erwachsenen umgehend, die sich gewohnt haben, die Wunsche und die Bedurfnisse des Kindes zu erraten, leidet das einzige Kind an der Abwesenheit oder der Unterentwicklung des sogenannten emotionalen Intellekts. Einfacher sagend, versteht er, ebenso nicht leicht mitzufuhlen, mitzuempfinden, zu teilen, zu uberlassen, einen Kompromiss einzugehen, zu helfen, wie es das Kind aus der Familie macht, wo Kinder es ist etwas. Um beim Alleinerben diesen emotionalesten Intellekt zu entwickeln, ist es wichtig, dass das Kind die Freunde-odnogodkow hat und ist mit ihnen oft umging sich. Lass der Kleine geht in den Kindergarten, selbst wenn es die Moglichkeit gibt, das Kindermadchen zu mieten. Ermuntern Sie die Anwesenheit bei Ihnen die Hauser der kleinen Gaste des Sohnes oder des Tochterchens. Fuhren Sie das hausliche Tier und dowerte den Abgang seiner Ihrem Kind.

Das einzige Kind erwirbt in Augen von seinen Eltern den zusatzlichen Wert oft. Nicht, dass die Mutter und die Vater zwei Kleinen jeden von ihnen weniger schatzen. Das einfach einzige Kind wird hyperbetreut oft sein, auf ihn wird die Ladung der unmassigen Erwartungen gesetzt. Es ist wichtig, dem einzigen und eigenartigen Kleinen zu erlauben, auf den eigenen Fehlern zu lernen, hinter ihm das Recht von sich anzuerkennen und zu sein die eigenen Geheimnisse zu bewahren.

Oft sagen, dass die Kindereifersucht— der Hauptgrund, das zweite Kind nicht zu fuhren. Die Kindereifersuchtist wie wetrjanka, sie ist es besser, im fruhen Alter, als perebolet schon als der Erwachsene zu erleben. Die Eifersucht und die Konkurrenz — die fruchtbringende Umgebung, in der die Kinder angepasst zur Gesellschaft wachsen, doch die Gesellschaft besteht aus jedem Geschlecht der Wettbewerbe an und fur sich. Eine Mutter pogodkow hat irgendwie gesagt, dass, nachdem sich dem jungeren Sohn zwei Jahre erfullt hat, es ihr leichter wurde, mit zwei Kindern, als hat keine Zeit mit einem zurechtzukommen. Die Kinder haben sich gewohnt, zusammen zu spielen, ihnen war es interessant und ist lustig, selbst wenn in der Strae der Regen ging und alle Genossen nach dem Platz langweilten sich zu Hause. Wenn den Eltern gelingen wird, den Kindern die Liebe der Freund zum Freund aufzupfropfen, werden sie die Freunde furs ganze Leben, helfend und einander in die schwierige Minute unterstutzend.

Es ist uns wieviel, den Eltern, der Kinder ist es fur das Gluck— die Frage nicht aus den Lungen notwendig. Und die Antwort auf ihn bei jedem konkreten Paar. Ganz geworden fur sich von der Mutter zwei Madchen unerwartet, ich wei ein genau: die Liebe zum Erstling verringert sich mit dem Erscheinen des zweiten Kleinen nicht. Einfach offnet sich im Herz noch eine Tur, und schon ist fahig, es grosser zu mogen.